Fragen?

DEWI – Überwachung von Offshore-Windenergieanlagen

Bedarf des Kunden

Bei Sturm unterliegt eine Offshore-Windenergieanlage nicht nur kräftigen Windböen, sondern auch hohen Wellen, die sich an ihrem Mast brechen. Die Kombination dieser beiden Phänomene erzeugt im Mast sehr starke Spannungen.

Das DEWI (Deutsches Windenergie-Institut) ist eine zertifizierte Einrichtung, die mit der Durchführung von Messkampagnen beauftragt wurde, um zu überprüfen, dass das Verhalten von Windenergieanlagen den geltenden Normen entspricht.

olienne

Lösung von SCAIME

Wir haben Dehnmessstreifen OBSG-60 und Temperatursensoren OBTS-100 angeboten. Sie werden von der robusten Datenerfassungszentrale MDX-400T-X für raue Umgebungen gemessen. Die Sensoren werden an einen Abschnitt des Mastes geklebt und messen seine Biegung.

 

  • Verformungssensoren OBSG-60
  • Temperatursensoren OBTS-100
  • Eine MDX400T-X
Produkte von SCAIME

Kundenvorteile

  • Eine robuste Datenerfassungszentrale ist in der Lage, unter extremen Bedingungen zu funktionieren.
  • Sensoren, die nicht beschädigt werden, wenn der Blitz in die Windenergieanlage einschlägt.
  • Eine bequeme und schnelle Installation verringert die Präsenzzeit in der Windenergieanlage.

Zugehörige Produkte

capteur de temperature fibre optique a reseaux de bragg

OBTS-100

Faseroptischer Temperatursensor
jauge de contrainte fibre optique a reseaux de bragg

OBSG-60

Faseroptischer Dehnmessstreifen zur Integration in Verbundwerkstoffe
centrale d'acquisition pour réseaux de bragg

MDX400T-X

Robuste Datenerfassungszentrale
centrale d'acquisition multivoies pour reseaux de bragg

MDX400T-R

Datenerfassungszentrale in an Rack montierbarem Gehäuse

Herunterladen

Anwendungsdatenblätter
Wind Energy - Condition Monitoring Solutions
FA-WIND_ENERGY-E-1018.pdf
Langues : EN
Anwendungshinweise
DEWI - Offshore wind turbine monitoring
NA-36P-DEWI-E-0617.pdf
Langues : EN