Fragen?

Überlastungserkennung für Dammtore

Bedarf des Kunden

Der Konstrukteur eines Betriebssystems für einen Staudamm wollte eine Steuerung implementieren, die das sichere Öffnen und Schließen der Tore gewährleistet.

barrage

Scaime Lösung

An den Antriebssystemen der Tore sind kundenspezifische Lastmessbolzen angebracht. Diese Sensoren messen die Kraft, die von den Motoren zum Öffnen oder Schließen der Tore übertragen wird. Um optimale Sicherheit zu gewährleisten, sind die Sensoren mit zwei Dehnungsmessstreifenbrücken ausgestattet, die eine Redundanz der Messung ermöglichen. Sie sind an die CPJ-Elektronik angeschlossen, so dass 4/20-mA-Signale an die SPS und die Anzeigen zum Ablesen der Kraft angeschlossen werden können.

 

Sollte eines der Tore blockiert sein, informieren die Lastmessbolzen die SPS in Echtzeit, die dann die Bewegung so schnell wie möglich stoppen kann, um Schäden an der Anlage zu vermeiden.

 

  • Spezielle Kraftmessachsen, die mit Messredundanz ausgestattet sind.
  • CPJ-Elektroniken, um 4/20mA-Signale zu erhalten.
  • Indikator PAX-D
SCAIME PRODUKTE

 

porte barrage

Kundenvorteile

  • Einfache Installation mit maßgeschneiderten Sensoren.
  • Garantierte Sicherheit durch kontinuierliche Messung in Echtzeit.
  • Einfache Wartung durch lokale Anzeige.
capteur M16

Zugehörige Produkte

conditionneur de signal, étanche ip65

CPJ / CPJ2S

Aufbereiter DMS-Brücken

axe dynamometrique en inox, protege ip65 pour mesurer une charge sur engins de manutention

M16

Dynamometrische Achse aus Edelstahl

indicateur

PAX D

Programmierbarer Anzeiger mit Hochstandeingang

Herunterladen

Anwendungshinweise
NA-64P-Overload detection on dam gates-E-0422
NA-64P-Overload detection on dam gates-E-0422
Langues : EN